Die dritte SMM Runde für Entlebuch 2 auswärts gegen Emmenbrücke 3 war ein emotionales Auf und Ab.

Fabian hat Glück und bringt Entlebuch früh in Front: Sein Gegner macht im 11. Zug einen Fehler und gibt mit einer Figur weniger bald darauf auf.
Andrin steht früh schlechter als sein Gegner, hat eine Leichtfigur weniger und denkt ebenfalls schon ans Aufgeben. «Ich muss ja eh auf die anderen warten, dann kann ich ja auch einfach noch ein wenig weiterspielen», erklärt er nach dem Spiel seine Gedanken zu diesem Zeitpunkt der Partie. Und es sollte sich lohnen: Sein Gegner macht beim Übergang ins Endspiel einen auf den ersten Blick soliden Zug, der sich bei genauerem Hinsehen aber als katastrophaler Fehler entpuppt. Andrin erlebt also sein persönliches Auf und Ab und stellt auf 2:0, ist aber trotz Sieg überhaupt nicht zufrieden. Er hätte es eigentlich nicht verdient und besser spielen müssen, meinte er im Anschluss an die Partie.
Inzwischen hat Manfred von seinem Gegner ein Remis-Angebot bekommen, der Mannschaftssieg wäre gesichert. Manfred steht aber klar auf Gewinn, lehnt ab und spielt weiter.
Kari verliert. Er ist von Beginn weg derjenige, von dem die Initiative ausgeht, sein Gegner macht nicht viel nach vorne, wartet einfach ab, aber dieses Vorgehen zahlt sich aus. Egal, was Kari probiert, er kommt einfach nicht durch. «Nur irgendwo eine ganz kleine Chance hätte ich gebraucht, und alles fällt bei ihm zusammen», so Kari nach der Partie. Zu Karis Unglück macht ihm sein Gegner diesen Gefallen aber nicht und irgendwann fällt dann dafür Karis Stellung in sich zusammen. Kari ist nach der Partie etwas aufgeregt, sein Gegner habe gar nichts fürs Spiel gemacht und er selbst habe alles versucht, am Ende war das Glück aber nicht auf der Seite des aktiveren.
Es steht also 2:1 und Manfred ist weiter auf Kurs, der Gewinn am Brett und fürs Team naht. Und dann passiert das Unglück, das wohl allen Schachspielern bekannt sein dürfte und trotzdem immer wieder passiert: Manfred stellt unbedrängt einen Turm ein. Sein Gegner kann sich nun mit dem schon weit fortgeschrittenen Bauern eine neue Dame holen. Manfred gibt auf, das Schlussresultat lautet 2:2 unentschieden.
Glückliche Siege, mit denen man nicht zufrieden ist, und ein Unglück auf dem Weg zum sicher geglaubten Sieg: Die dritte SMM-Runde war ein abwechslungsreicher Ausflug nach Emmenbrücke.

 

   Emmenbrücke     
  2-2            Entlebuch 2
2838 Bruno Frey   1-0   624   Karl Hunkeler
2618 Renzo Mazzoni    0-1      25558   Andrin Müller
26005   Philipp Rölli   0-1 16961    Fabian Müller
14567 Gabriel Steiner   1-0  24944   Manfred Zeilinger

 

Schachabend in Schüpfheim

Interessierte Schachspieler/-innen jeden Alters und Spielstärke laden wir herzlich zum Schachabend ein.

Termin
Jede dritte Woche
(abwechselnd Mo/Di/Do)

Zeit/Ort
19 Uhr / Hotel Kreuz, Schüpfheim

Anmeldung
praesident@schach-entlebuch.ch

Termine

18 Jul 2022
19:00 - 23:30
Schachabend
20 Jul 2022
19:30 - 21:30
Online-Blitz 3m
23 Jul 2022
Schweizer Blitzmeisterschaft
24 Jul 2022
Schweizer Rapid-Meisterschaft