SMM 5. Runde: Wir fahren ins Tessin

Entlebuch II bekommt auch im Tessin ordentlich was aufs Dach...

Vor dem Spiel

- «Der Kluge fährt im Zuge» - Bernhard und Fabian reisen mit dem Auto an und stehen im Stau
+ Reto, Roland, Michael und Frank sind pünktlich
+ Entlebuch tritt als Tabellenletzter gegen den -ersten an. Eine taktische Aufstellung soll für Überraschungen sorgen
- An den ersten 3 Brettern beträgt der ELO-Unterschied im Schnitt über 400 Punkte
***
Biasca, 14.05 Uhr
+ Hitzewelle in der Schweiz – im Spiellokal da fliesst der Schweiss.
+ Bernhard spielt die königsindische Verteidigung
+ Roland macht den Weg frei für seinen Turm
+ Michael beweist Sinn für Ästhetik und baut mit seinen Figuren eine schöne Stellung auf
***
= Es ist heiss im Spiellokal
- Fabian verschafft sich auf falsche Art mehr Luft zur Abkühlung - er lässt seine Königsstellung durchlöchern
= nach etwas über einer Stunde Spielzeit sind alle anderen Partien ausgeglichen
***
= Es bleibt heiss im Spiellokal
= Roland konnte von der halboffenen Linie für seinen Turm noch nicht profitieren
- Reto hält sich gegen den übermächtigen Gegner lange gut, muss dann aber trotz Qualität im Spiel die Qualität abgeben.
- Fabian muss die Dame opfern, um dem Matt zu entgehen. Schwacher Trost: Er hat 2 Läufer mehr.
+ Michael sorgt für Hoffnung bei den Entlebucher: Er gewinnt einen Bauern
***
= Es ist immer noch heiss im Spiellokal
- Rolands Bedenkzeit macht die Hitze nichts aus, sie rennt mit bewundernswerter Ausdauer davon
- Reto vermisst einen Turm und einen Bauern. Er kann die beiden nirgends finden.
***
- Reto will raus an die frische Luft. 0 Punkt
- Fabian will Reto nicht allein warten lassen. 0 Punkt
***
Biasca, 17.15 Uhr
- Bernhards Stellung erleidet einen Hitzeschlag. Er startet eine Rettungsaktion und versucht, sie wiederzubeleben.
- Auch Franks Zeit zeigt sich von der Hitze unbeeindruckt und rennt einfach immer weiter.
+ Michael hat noch immer einen Bauern mehr
***
- Bernhards Erste-Hilfe-Massnahmen versagen. 0 Punkt
- Frank muss sich der Hitze, der Zeit und seinem Gegner geschlagen geben. 0 Punkt
+ Michael gewinnt kurios. Sein Gegner denkt, er erhalte nach 36 Zügen zusätzlich Bedenkzeit und nicht erst nach 40 Zügen. Als im 38. Zug seine Zeit abläuft, freut sich Michael. 1 Punkt
- Roland gerät in Not und versucht mit ewigem Schach, ein Remis zu retten. Leider dauert das ewige Schach nicht ewig. 0 Punkt
***
Die Entlebucher beschliessen, das großartige Ergebnis gebührend mit Bier und Pizza zu feiern (Bild)

Tre Valli 1 (1863) - Entlebuch 2 (1643) 5 : 1
Erwartung :
Giovanni Laube (2029) - Fabian Müller (1560) 1 : 0
Massimo Maffioli (2022) - Reto Koch (1506) 1 : 0
Gilles Baggi (1912) - Frank Meisel (1692) 1 : 0
Dario Cittadini (1886) - Roland Hofer (1696) 1 : 0
Davide Zani (1722) - Bernhard Herger (1749) 1 : 0
Zoran Trivic (1604) - Michael Zihlmann (1654) 0 : 1

Klubinfo

  • Facts
  • Gründung : 1953
  • Mitglieder: 41
  • SMM: 1. Liga + 3. Liga
  • IGM: Regionalliga A + B
  • Grösste Erfolge
  • IM Roland Lötscher
    Vize-Schweizermeister 2016, 2014

  • TeamCup Final 1999
  • TeamCup Final 2000
  • 1. Liga in der SMM
  • Spiellokale
  • Landgasthof Drei Könige
    Dorf 27
    6162 Entlebuch

  • Restaurant Bahnhöfli
    Bahnhofstr. 30
    6162 Entlebuch

  • Restaurant Rebstock
    Menznauerstrasse 41
    6110 Wolhusen

Schachverrückt?

Bei uns im Schachklub ist jeder Freund des Schachspiels willkommen.
Egal ob Beginner, Plauschspieler oder Fortgeschrittener, die Türen stehen für alle offen.
Falls du mehr über den Schachklub Entlebuch herausfinden möchtest, melde dich hier (das hier kommt noch ;-)).